Ein Gaunerstück

nach John Gays Bettleroper

Polly Peachum liebt den Gauner Macheath und heiratet ihn kurzerhand. Das erregt den Zorn ihrer Eltern, die sich eine vorteilhaftere Partie für ihre Tochter wünschten. Die Peachums kooperieren mit den Behörden und verraten Macheath, um das auf ihn ausgesetzte Kopfgeld zu kassieren. Macheath wird jedoch von Lucy Lockit, die auch in ihn verliebt ist, aus dem Gefängnis befreit. Seine Freiheit währt nicht lange. Nach einer erneuten Festnahme soll er an den Galgen.

Die Canaillen-Bagage zeigt eine ca. 90 minütige Straßentheaterversion von John Gays Singspiel (1728) mit viel Musik und Komik.